Japan

Osaka

In Retrospektive kommen mir die Tage in Osaka so vor, wie das Gefühl, das man nach einer langen, durchzechten Nacht hat: man hat so einiges erlebt während man von Ort zu Ort wechselte, hatte eine Menge Spaß und begegnete vielen Menschen. Am nächsten Tag ist dann alles allerdings ein wenig verschwommen und unklar.

Beppu

Meiner Meinung nach kann man in Beppu genau drei Dinge tun: in einen der vielen heißen Onsen baden, die 8 Höllen (jikogu) besuchen und über heißen Quellen gedämpftes Essen probieren. Die Onsen haben wir ausgelassen, aber für die anderen zwei Erlebnisse lohnte sich der Kurzaufenthalt in dieser kleinen Stadt sehr.

Hiroshima

Die nächsten vier Tage verbrachten wir in Hiroshima. Wir hatten uns für diese Stadt entschieden, da sie nicht nur eine Stück Weltgeschichte darstellt sondern auch etwas ruhiger sein soll. Ruhe konnten wir gebrauchen, denn die zahlreichen Stationen und Erlebnisse in Japan zerrten ein wenig an unseren Nerven und an unserer Aufnahmefähigkeit.

Navigate